"Wer sein Fahrzeug regelmäßig reinigt und pflegt, sichert den Wert und Erhalt des Fahrzeuges"


Häufig wird verkannt wie sehr Verschmutzungen und Umwelteinflüsse dem Fahrzeug im Innenraum sowie Außenbereich dem Material zusetzten.

 

Bakterien, Keime und Krankheitserreger können sich im Innenraum bilden (z.B. Milben befall und Schimmel)

Unangenehme Gerüche können entstehen (z.B. Tiergeruch, Nikotin).

Das Interieur (Textil, Leder, Kunststoff etc.) verblasst, wird spröde oder bildet Risse. Lack, Chrom, Felgen, Gummi und Kunststoff leiden  ebenfalls sehr. Vogelkot, Harz, Flugrost, Ruß, Bremsstaub, Salz, UV-Strahlung sowie sonstige Umwelteinflüsse und starke Temperaturunterschiede beschleunigen den Verfall und machen die Materialien stumpf und matt.

Im Motorraum können Batteriesäure, Kühlflüssigkeit, Öl oder Streusalzrückstände Rost verursachen. Dichtungen und Kunststoffteile werden porös.

 

Innenreinigung:

Teppich und Polster werden shamponiert

Leder wird gereinigt und gesättigt

Kunstoff, Luftschächte, Sitzschienen werden gereinigt.

Vom Aschenbecher bis zu der Ersatzradmulde wird alles sauber gemacht.

 

Außenreinigung:

Jedes Fahrzeug wird mit einer gründlichen und Lackschonende Handwäsche vor gereinigt. Türfalze, Radläufe und Felgen werden natürlich ebenfalls gereinigt.

Flugrost, Teer- und Harzflecken werden entfernt.

 

Motorwäsche:

Um Schäden und Rost vorzubeugen, sollten stark verschmutzte Motorräume gereinigt werden.

Auch nach einem Marder-Schaden bietet sich eine Motorreinigung an.

Der Motor wird anschließend Original versiegelt.

 

Geruchsentfernung:

Es wird nicht nur der Geruch sondern auch die Ursache entfernt.

Zusätzlich wird noch die Ozonreinigung Angeboten. Ozon ist eine besondere Form von Sauerstoff. Dies wird auch zur Desinfektion eingesetzt, da es Keime, Viren und Bakterien abtötet.

 

" Ein sauberes glänzendes Fahrzeug, mit gutem Klima, macht Freude und Stolz!"